Kristall-Klangschalen


Im Alltag befinden wir uns in einer Welt voller unterschiedlicher Schwingungen (Farben,  Klänge, Emotionen/Stimmungen...). Die reinen Schwingungen, die durch die Kristallklang-schalen verbreitet werden, helfen uns dabei, den tiefen Kontakt mit uns selbst wieder her-zustellen und lassen uns wieder unsere wahren Bedürfnisse spüren.


Der Klang dieser besonderen Instrumente hilft uns dabei, Harmonie und Gleichgewicht zu finden und Spannungen und Blockaden zu lösen, so dass die vitale Energie, durch unseren physischen Körper und in allen feinstofflichen Körpern (Aura) wieder freien Fluss haben kann.


Samayaa arbeitet mit einem Set von 14 Klangschalen und allen Notentönen. Wenn die Klangschalen mithilfe von Schlägeln (ähnlich wie bei Schlaginstrumenten) in Schwingung gebracht werden, wird man anfänglich die dominante Note spüren, dann in ihrer Begleitung eine ganze Reihe von sogenannten Obertönen: einige von diesen sind für das menschliche Ohr hörbar, andere nicht. Diese harmonische Vielfalt „dringt“ in die zuhörende Person hinein und hilft ihr dabei, wieder ins Gleichgewicht zu kommen.


Das Quarzglas, woraus die Kristallklangschalen bestehen, wird zunächst zu einem sehr feinen Sand verarbeitet. Der Sand wird dann durch ein spezielles Verfahren in die charakteristische Form einer Schale oder Schüssel wieder zusammengefügt. Die Klangschalen werden in verschiedenen Maßen hergestellt und das Material ist zu 98,9% rein. Jeder Kristallschale wird eine dominante Note zugeordnet, die je nach Maße und Dichte der Schale selbst in ihrem Klang variieren kann.


Durch die Klänge werden Frequenzen übermittelt, die wir brauchen, um eine persönliche Transformation zu iniziieren und um Disharmonie und Ungleichgewicht wieder in Balance zu bringen. Somit wird eine wohlige und dauerhafte Wirkung auf unser Gleichgewicht erzielt und wir erfahren eine sehr tiefe Ruhe.


Die Klänge der Schalen bringen die zwei Hirnhälften wieder ins Gleichgewicht und entlasten das Nervensystem, so dass Raum für neue Möglichkeiten, Ideen und Projekte geschaffen wird. Diese Klänge haben die Fähigkeit, Klarheit und eine tiefe Entspannung für Körper und Geist zu verschaffen. Das Ergebnis ist Klarheit und Ruhe in uns.



Sitzungen

Eine Sitzung mit den reinen Kristalltönen sieht vor, dass eine Person (oder ein Paar, eine Gruppe) die Körperstellung einnimmt, bei der er/sie sich am wohlsten fühlt:  Nach einer kurzen mit der Stimme geführten Entspannung, fängt der Klang der Schalen an zu ertönen.

Die „Klangkomposition“ dauert 40 Minuten, danach folgen 10/15 Minuten Stille und Ruhe, in denen die Erfahrung verarbeitet/“verdaut“ wird: Die Wirkung der Klänge, das was durch diese bewegt worden ist, hat dann Zeit sich zu setzen und wieder in Fluss zu kommen. Danach wird der Wach-und Präsenzzustand wieder vollkommen erreicht.

Die Musik und die gespielte Klangfülle  sind immer verschieden: Sie passen sich der Person an, die liegt und dabei ist die Klänge zu empfangen.


Am Ende der Sitzung ist es erstaunlich zu bemerken, wie viel Entspannung und Ruhe das Gesicht der behandelten Person ausstrahlt :Behandelte berichten, dass sie sich „wieder her-gestellt“ fühlen.


Während der Reise im Reich der Klänge,  hat man die Möglichkeit die Energie an verschiedenen Stellen des physischen Körpers zu spüren, Emotionen zu fühlen, Farben, Bilder oder besondere Erinnerungen zu visualisieren, die unterstützend für die Zeitspanne sein könnten, die man gerade im Leben durchläuft. Am Ende breiten sich eine tiefe Ruhe, eine innerliche Stille, sowie Frieden aus.


Die Klänge erlauben uns klar zu verstehen, wer wir wirklich sind und was wir wirklich brauchen. Sie lenken unsere Aufermksamkeit auf unsere Bedürfnisse.Wenn wir müde sind, geben sie der Ruhe Raum, wenn wir jedoch Vernachlässigung spüren, bringen die Klänge das was fehlt zutage, das was gepflegt, versorgt, ins Gleichgewicht gebracht werden muss.

Die Klangschalen helfen uns mit ihrer kristallinen Klangfülle, uns von Überflüssigem zu trennen. So entsteht neuer Raum für das, was für uns wahrhaftig und sinnvoll ist.



Nach mehreren Sitzungen, nachdem man mit der Methode und den Tönen vertraut geworden ist, kann man der Sitzung eine Absicht geben, den Klängen erlauben, uns in unser Unter-bewußtsein zu führen. Die Klänge werden uns Licht und Klarheit bringen.


Die Klangkristallschalen können auch in der Meditation eingesetzt werden: Dadurch wird unser wahres Wesen besser wahrgenommen und kann sich offenbaren.




Erfahrungsbericht

(ein Klient, der seit längerem an sich selbst mithilfe der Kristall-Klangschalen arbeitet)


„Die Sitzungen finden in einer ruhevollen Umgebung statt, der Körper liegt, die Augen sind geschlossen, man ist umgeben von einer wohltuenden Stille, an die wir nicht mehr gewöhnt sind. Man spürt wieder den Rhythmus des eigenen Atems, den eigenen in Watte gehüllten Herzschlag, man befindet sich in der idealen Lage, in der der eigene Körper sich wahrnehmen kann.

In der Weichheit dieser Leere ertönt plötzlich der erste leise Widerhall, das Echo einer alter-tümlichen, jedoch bekannten Realität.

Das Ertönen erfolgt in immer kürzer werdenden Intervallen, die Harmonie wird dann schneller.

Im Rhythmus der Klänge aus immer differenzierteren Tönen, erfährt der Körper leise und angehneme Zuckungen, wodurch neue Hörkanäle geöffnet werden, die nicht allein durch die Ohren wahrnehmbar sind. So werden die Schwingungen der Kristalle nicht nur vom Trommel-fell, sondern auch von Sehnen und Nerven empfindlich wahrgenommen.

Der Klang der Kristallschalen wird dann beständig, wird immer intensiver und flüssiger, dringt in den Blutkreislauf, der Körper scheint eine flüssige Konsistenz einzunehmen, bis endlich der Geist sich in dieser flüssigen Dimension entspannt.

Es tauchen neue Bilder auf, die niemals im Zustand des alltäglichen Bewusstseins erfahren werden. Es tauchen Bilder von Wohlsein auf,  die der Körper und die Seele wahrhaftig

anstreben. Körper und Seele werden von den Fehlleitungen des Ego und den alltäglichen Pro-blemen befreit.

Während dieser spiralförmigen Reise in die Seele, hilft uns der Kristall mit seinen umhüllenden Schwingungen, alles was überflüssig ist, abzulegen. Die Chakra werden stimuliert, der physische Körper wird aufgegeben. Der physische Körper wird mit dem Klang eins, und als solcher fähig in eine astrale Dimension zu reisen, in vollkommenem Frieden.

Die Erfahrung endet mit dem weichen Erwachen aus einem tiefen und erholsamen Schlaf, während die Klänge immer leiser werden. Sie erklingen weit entfernt aus der Wirklichkeit, die ihre eigene Konsistenz wieder erlangt.“